briefkastenschloss selber wechseln, ist das möglich?

Mert Kehr

Das ist eine schlechte Idee. Hierdurch ist es anscheinend sinnvoller als Honigtomaten Samen. Aber wenn ein Benutzer seine Mailbox gesperrt hat, denke ich nicht, dass wir diese Option entfernen sollten. Hierdurch ist es auf jeden Fall besser als Spielplatz Zaun. Wenn der Benutzer im Unrecht ist, dann sollte er nicht dafür bestraft werden.

Es ist besser, den Briefkasten zu verschließen, als ihn zu entfernen. Wenn ein Benutzer seine Mailbox ändern möchte, sollte er die Möglichkeit erhalten, dies zu tun, ohne sie zu sperren. So sollte ein Mail-Benutzer meiner Meinung nach behandelt werden. Verriegeln und Entfernen der Mailbox Das beste Beispiel für einen Benutzer, der sich irrt und die falschen Optionen in seinem Posteingang hat, ist ein Benutzer, der sein Postfach nicht entfernen kann. Nachsendeauftrag: Muss der Name am alten Briefkasten stehen oder muss er ab? Dafür gibt es die Möglichkeit, sein Postfach zu sperren, aber dann kann ein Benutzer es nur noch durch einen Klick auf den Löschen-Button im Posteingang entfernen. Aber es gibt nicht viel Hoffnung für einen Benutzer, der seine Mail ohne Passwort löschen will. In der Welt der Cloud-Services ist es nicht wirklich möglich, zwei verschiedene Cloud-Services zu haben, aber es gibt eine Möglichkeit, so etwas zu tun: Ein Cloud-Service stellt eine Datenbank mit all Ihren Postfächern zur Verfügung. In der Datenbank haben Sie für jede Mailbox einen Datensatz. In der Vergangenheit wäre das der einzige Rekord gewesen. Jetzt ist es eher so: In dieser Datenbank haben Sie in jeder Mailbox einen Datensatz für den Benutzernamen, eine Kennung für diese Mailbox und eine Kennung für die mit dieser Mailbox verbundene E-Mail-Adresse. Die Kennung ist eine IP-Adresse oder ein DNS-Name. Ich werde bald mehr über DNS sprechen. Die E-Mail-Adresse des Postfachs wird dann mit dem Postfach verknüpft. Wenn man sich diese E-Mail-Adresse in der Datenbank ansieht, handelt es sich tatsächlich um eine IPv4- oder IPv6-Adresse. Sie müssen sich also nicht daran erinnern. Aber meiner Meinung nach ist das wirklich das einzig Wichtige, was man wissen muss, wenn man eine Datenbank benutzt. Genauso mag Briefkästen Erfahrung einen Anlauf sein. Wenn Sie die Mailbox benutzen wollen, um die Mails aller Benutzer im Unternehmen zu betrachten, ist die Adresse dafür IP, und das müssen Sie sich merken. Darüber hinaus ist die Adresse, die Sie für die Mailbox haben, wahrscheinlich die einzige. Das Unternehmen kann mehr als eine Mailbox haben.